Mit dem Kinderwagen in die Stadt – so vermeiden Sie Stress

LCP Kids KinderwagenVor allem frischgebackene Eltern wissen, dass eine Fahrt mit dem Kinderwagen in die Stadt mitunter Stress bedeuten kann. Vor allem Großstädte zeichnen sich in der Regel durch enge Wege, volle Kaufhäuser und augenscheinlich zu kleine Straßenbahnen aus. Damit die Fahrt in die Innenstadt mit dem Nachwuchs nicht zur schweißtreibenden Aktion wird, ist es hilfreich, ein paar Tipps zu beachten. Mit ein wenig Flexibilität und Einfallsreichtum ist es möglich, vollkommen stressfrei von A nach B zu gelangen.

Die Alternative für Babys – die Tragehilfen

Stress vermeiden mit dem Kinderwagen in der StadtViele Mütter nutzen in der heutigen Zeit eine Kombination aus Kinderwagen und Tragehilfe, um ihren Nachwuchs im Alltag zu transportieren. Vor allem bis zu einem Gewicht von maximal sieben Kilo erweisen sich die Tragevarianten als praktikabel und bequem. Der Vorteil gegenüber dem Kinderwagen liegt auf der Hand: Mama hat die Hände frei für etwaige Einkaufstüten und kann zudem perfekt auch in engeren, menschenbefüllten Gassen optimal spazieren gehen.

Ratsam ist es immer, gerade bei größeren Menschenmengen, eine Hand schützend über den Kopf des Kindes zu legen, um dieses vor unachtsamen Passanten zu bewahren.

Weitere Auswirkungen des Einsatzes eines Tragetuchs sind, laut Meinung einiger Experten, dass das Kind beruhigter ist und den Herzschlag der Mutter, ähnlich wie im Mutterleib wahrnimmt. Nichtsdestotrotz darf Papa selbstverständlich auch das Tragetuch benutzen.

Kleine Kinderwagen für die Stadt

Die aktuellen Modelle von Kinderwagen unterschiedlicher Marken lassen den Trend erkennen, dass   große Abmessungen und viel Stauraum scheinbar immer beliebter werden. Was einerseits den Vorteil birgt, mitunter einen kompletten Wocheneinkauf im Wagen verstauen zu können, birgt vor allem in logistischer Hinsicht den Nachteil, unter Umständen an Ecken hängenzubleiben oder durch manche Gänge nicht hindurch zu passen.

Viele Hersteller bieten daher ihren Kunden kleinere und handlichere City-Modelle, die nicht nur durch kleinere Abmessungen, sondern auch durch eine komfortable Klappfunktion überzeugen. Letztere ermöglicht ein schnelles Verkleinern des Kinderwagens und damit ein sicheres Verstauen im Kofferraum.

Verabschieden Sie sich von der Angst!

Junge Eltern wollen alles richtig machen und, wenn möglich, keinesfalls anderen Menschen gegenüber negativ auffallen. Leider gerät über diese Angst häufig in Vergessenheit, dass alle Eltern nur zu gut wissen, dass Kinderwagen in der Stadt oder gelangweilte Kinder Stress verursachen können. Wenn Sie es jedoch schaffen, ein wenig mehr Ruhe in Ihren Alltag kommen zu lassen, übertragen Sie dieses Wohlgefühl nicht nur auf Ihr Kind, sondern werden relaxter, was den Umgang mit Kinderwagen, Buggys und Co. angeht.

Tipp! Nehmen Sie sich, gerade in überfüllten Innenstädten, die Zeit, die Sie brauchen, um Ihre Freizeit zu genießen. Erlauben Sie es sich, Ihre eigenen Erfahrungen zu sammeln und bemerken Sie, wie Sie Schritt für Schritt besser werden.

Kriterien beim Kinderwagenkauf beste Lösung Grund
Gewicht leichtes Modell Transport
Größe muss für Kinder bis 3 Jahre sowie bis zu 20 kg Körpergewicht passen einmalige Anschaffung
Lehne höher als 50 cm bei größeren Kindern ist sonst Hinterkopf nicht geschützt

Mit dem Kinderwagen in Bussen und Bahnen

Junge Mütter und Väter verbinden eine Bahnfahrt mit dem Kinderwagen häufig mit purem Stress und Hektik. Mit ein wenig Erfahrung können diese Alltagssituationen jedoch ganz einfach gemeistert werden. Jeder Bus bzw. jede Bahn muss Plätze für Rollstuhlfahrer und Kinderwagen anbieten. Meist sind diese schon von außen durch gut sichtbare Aufkleber gekennzeichnet. Wer sich den Einstieg in die öffentlichen Verkehrsmittel weiter erleichtern möchte,:

  • bittet Passanten um Hilfe
  • nutzt die speziellen Einstiegsknöpfe, die das Fahrzeug ein wenig zur Seite neigen lassen
  • gibt dem Fahrer kurz ein Zeichen, damit dieser weiß, dass der Haltevorgang unter Umständen ein paar Sekunden länger dauern wird.

In der Regel sind die meisten Passanten, besonders wenn sie selbst Kinder haben, jungen Eltern gegenüber tolerant und sehr hilfsbereit.

Vor- und Nachteile von Kinderwägen für die Stadt

  • zusammenklappbar
  • kleinere Modelle
  • meist Probleme in vollen Bussen und Bahnen

Nur keine Langeweile

Irgendwann hat erfahrungsgemäß auch das geduldigste Kind keine Lust mehr auf Shopping und Großstadt. Es gilt daher, immer einen kleinen Vorrat an kindgerechten Abwechslungsmanövern dabei zu haben, damit Mama und Papa den Bummel durch die Stadt genießen können. Hier zeigen sich wieder die Vorteile der großen Kinderwagen.

  • Essen
  • Trinken
  • Spielsachen
  • Bücher
  • Windeln

finden hier in gesonderten Fächern ihren Platz und stehen bei Bedarf griffbereit zur Verfügung. Gönnen Sie sich selbst jedoch ruhig auch die Möglichkeit zur Entspannung, indem Sie eine kleine Halterung am Kinderwagengriff befestigen, in der Sie einen „Coffee to go“ verstauen können!

Besonders Kinder ab dem Alter von circa zwei Jahren genießen es zusehends, mit Mama und Papa den Dschungel der Großstadt zu erkunden. Befreien Sie sich von dem Stress, den Sie, gerade als junge Eltern, mit einer Fahrt mit dem Kinderwagen in die Stadt verbinden und nutzen Sie einen Einkaufsbummel als eine willkommene Abwechslung zum Alltag in den eigenen vier Wänden. Übung macht den Meister!

Neuen Kommentar verfassen