I’coo Kinderwagen – stylische Kinderwagen mit viel Komfort

I'coo KinderwagenNeben stylischen Kinderwagen und Buggys bietet die Firma I’coo auch jede Menge Kindermöbel, Zubehör sowie praktische Accessoires für das eigene Kind oder Baby an. Dabei darf man sich auf eine umwerfend schöne und fast schon futuristische Designästhetik freuen. Moderne Mütter von heute vertrauen aber auch dank der vielen Sicherheitsfeatures bevorzugt auf die I’coo Kinderwagen. Trotz ihres extravaganten Designs sind die Kinderwagen zudem echte Fliegengewichte und lassen sich somit wunderbar einfach manövrieren und verstauen. Bei I’coo trifft Design also auf Funktionalität und eine kundenfreundliche Bedienbarkeit. Deshalb sollte man es sich ernsthaft überlegen, einen I’coo Kinderwagen für sein Kind oder Baby zu kaufen.

I’coo Kinderwagen Test 2017

Multifunktionale High-End-Kinderwagen von I’coo

I'coo Kinderwagen

Wer sich einen echten Luxuskinderwagen mit allem Drum und Dran zum fairen Preis sichern möchte, der ist beim Testsieger I’coo in den besten Händen. Die ausgewählten Materialien und das hochglanzpolierte Aluminiumgestell verleihen dem I’coo Kinderwagen nämlich eine ganz besondere Optik. Dabei kann dieser wenige Hingucker aber noch viel mehr. Denn nicht nur die hohe Verarbeitungsqualität, die auch im I’coo Kinderwagen Test überzeugen konnte, spricht dafür, dass man bei dem Testsieger einmal ganz genau hinschauen sollte.

Die Sitzfläche wurde nämlich speziell so gestaltet, dass sie den Kindern mehr Kopffreiheit bietet. Auch wenn die Kinder schon etwas größer sind, können sie in ihrem I’coo-Buggy im Vergleich also noch sehr komfortabel sitzen. Sowohl die Fußstütze als auch die Lehne lassen sich mit nur einer Hand in gleich mehrere Positionen verstellen. Selbst die Betätigung der Bremse kann dank der ausgeklügelten One-Touch-Technologie mit nur einem Handgriff erfolgen. Bei so vielen Vorteilen muss man sich nur noch entscheiden, welches Modell aus dem I’coo Kinderwagen Test es denn nun für die eigenen Kinder sein soll:

  • Pii
  • Peak Air
  • Primo
  • Phoenix
  • Pluto
  • Grow with me 1-2-3
  • Pharo
  • Panama

Die praktischen Kombikinderwagen im I’coo Buggy Test

Dabei bietet sich vor allem ein Kombikinderwagen von I’coo auch im Preisvergleich sehr an. Denn ein Autositz ist hier für das Kind gleich dabei, was nicht nur Geld, sondern auch Platz im Kofferraum spart. Die Erfahrungen der zufriedenen Eltern können dies nur bestätigen. Zudem ließ sich der Kombikinderwagen im I’coo Buggy Test ganz leicht zusammen- und auch wieder auseinanderbauen, da das Click-System wunderbar ineinander passt. Nicht nur auf Reisen, sondern auch im täglichen Alltag ist man mit einem solchen I’coo-Buggy also sehr gut bedient. Denn hier hat man sich sogar viele clevere Extras einfallen lassen, um die Kunden auf ganzer Linie zu überzeugen. So gibt es zum Beispiel integrierte Lautsprecher, an die man einen MP3-Player anschließen kann. Während der Fahrt kann das Kind somit seine liebste Musik genießen, was auch zur Förderung des eigenen Nachwuchses beitragen kann.

Auch hier ist der Schiebergriff beim I’coo-Buggy natürlich im Interesse der Eltern wieder stufenlos verstellbar. Das wissen auch die Erfahrungsberichte zu loben. Die LED-Sicherheitslichter sind ein weiterer Vorteil, der dafür sorgt, dass man einen I’coo Buggy mit gutem Gewissen für sein Kind kaufen kann. Denn der Testbericht und der Vergleich zeigen ganz eindeutig, dass es sich hierbei um sehr sichere Kinderwagen handelt. Die komfortable Einzelradfederung ist zum Beispiel ein weiteres Highlight, was für mehr Komfort sorgt. Zudem sind die Ersatzteile bei Bedarf günstig neu oder gebraucht zu haben. Bei der Langlebigkeit der I’coo Kinderwagen werden diese jedoch nur selten zum Einsatz kommen. Bei den Kombikinderwagen ist jede Menge Zubehör zudem bereits im Lieferumfang enthalten. Von einem Zip-On Moskitonetz über einen Regenschutz bis hin zu abnehmbaren Verdeck ist alles dabei. Das Angebot als Set ist für die Eltern somit sehr vorteilhaft, was auch der I’coo Buggy Test nur bestätigen konnte.

Das Fazit vom I’coo Kinderwagen Test

Es gibt also keinen Grund, der gegen den Kauf eines I’coo Kinderwagens spricht. Denn bei den Kinderwagen wurde sowohl auf ein möglichst leichtes Eigengewicht als auch auf einen hohen Fahrtkomfort geachtet. Bei den Vorderrädern kommen oftmals besonders flexible 360 Grad Pirouetteräder zum Einsatz. Somit lässt sich der Kinderwagen auch in einem sehr engen Kaufhaus wunderbar schwenken. Optional kann man noch zusätzliche Sitzauflagen und Schutzbügel für das Kind anschaffen und so für ein rundum perfektes Fahrerlebnis sorgen. Denn hohe Bordsteinkanten und Kopfsteinpflaster stellen für den I’coo Kinderwagen keine wirklich Herausforderung dar. Durch die Federung werden jegliche Stöße nämlich zuverlässig abgefedert, was einer der Hauptvorteile der I’coo-Buggys ist.

Neuen Kommentar verfassen