Design-Kinderwagen & Design-Buggys – Die besonderen Highlights

Design-Kinderwagen & Design-BuggyFür die Eltern ist der Kinderwagen eine der Anschaffungen, in die besonders viel Zeit investiert wird. Der Testbericht wird ganz genau gelesen, abgewogen welches Modell es sein soll. Es werden Probefahrten unternommen oder sich auf die Suche nach besonderen Modellen mit einem außergewöhnlichen Design gemacht, das so niemand hat. Kein Wunder also, dass der Design-Kinderwagen und auch der Design-Buggy ihre Hochzeiten erleben und sich großer Beliebtheit erfreuen.

Design-Kinderwagen & Design-Buggy Test 2017

Ergebnisse 1 - 3 von 3

sortieren nach:

Raster Liste

Durchschnittliche Bewertung für "Design-Kinderwagen & Design-Buggys": (4 von 5 Sternen, 13 Bewertungen)

Warum das Design so wichtig ist

Design-Kinderwagen & Design-BuggyEigentlich sollte es bei einem Kinderwagen doch vor allem darum gehen, dass das Baby sicher gebettet ist und sich wohlfühlt. Inzwischen hat es sich jedoch so eingebürgert, dass neben der Sicherheit das Aussehen eine ganz besonders große Rolle spielt. Eltern möchten für ihre Kinder nur das Beste und sich natürlich aus der Masse der anderen Eltern hervorheben. Ein individueller Geschmack ist immer auch eine gute Möglichkeit, um sich selbst und die eigenen Wünsche zu verwirklichen. Wer gerade frisch ein Kind bekommen hat, der möchte auf sich aufmerksam machen und das geht besonders gut mit einem Design-Kinderwagen. Grundsätzlich beschreibt der Begriff „Design“ eigentlich nur die Farben und Muster eines Kinderwagens. Inzwischen wird er jedoch immer mehr mit Designer und besonderen Modellen in Verbindung gebracht. Der Style muss sich aus der Masse der gängigen und bekannten Kinderwagen hervorheben.

Designer für den perfekten Kinderwagenlook

Den Design-Kinderwagen und den Design-Buggy gibt es in einer Vielzahl an verschiedenen Ausführungen. Einige Hersteller haben sich beispielsweise mit einem bekannten Designer  oder Label zusammengetan und bieten Sondermodelle, die es nur in einer begrenzten Anzahl und für eine ebenso begrenzte Zeit gibt. Ein gutes Beispiel sind die Kinderwagen von Jette Joop oder Esprit. Sowohl die Designerin als auch die bekannte Marke haben schon unterschiedliche Modelle, unter anderem für die Marke Hauck, entworfen und bedienen damit die Wünsche der Kunden, etwas Besonderes zu kaufen. Aber auch die Marken selbst versuchen, sich mit einem Design-Buggy oder einem Design-Kinderwagen von der Masse abzusetzen. Als Style wird hierbei gerne Leder verwendet. Besonders bekannt ist die Leatherette-Reihe von Emmaljunga. Aber auch andere Hersteller haben Leder mit in ihrem Programm. Das ist nicht nur Stylisch sondern durchaus auch sehr praktisch, da sich Leder sehr gut reinigen lässt, wenn der Nachwuchs im Wagen krümelt, kleckert oder spuckt.

Stylisch und unnachahmlich – die besonderen Design-Kinderwagen

Um sich aus der Masse der gängigen Kombikinderwagen und Buggys hervorzuheben, haben einige Marken sehr futuristische Modelle auf den Markt gebracht oder sich in Richtung Vintage bewegt. Zu diesen Herstellern gehören beispielsweise:

Die Hersteller bieten ganz besondere Design-Kinderwagen und Design-Buggys an. Besonders bekannt sind die berühmten Modelle von Bugaboo, die heute die Straßen der Städte für sich erobern und einen hohen Wiedererkennungswert haben. Sie sind geformt wie eine Schale und sehr pragmatisch und minimalistisch gehalten. Dabei bietet Bugaboo dennoch eine Vielzahl an verschiedenen Farben und Mustern. Im Design-Kinderwagen Test haben die Modelle durchaus gut abgeschnitten und zeichnen sich durch ihre geringe Größe und das geringe Gewicht aus. Auch der Design-Buggy Test zeigt positive Ergebnisse für die futuristischen Wagen. Seed Pli und Easyswalker sind weitere Hersteller, die auf wenig Details und klare Linien setzen.

Das Gegenteil sind Firmen wir Hesba und Emmaljunga oder Zekiwa. Hier gehen die Design-Kinderwagen in eine andere Richtung, nämlich in Richtung Vintage. Die Modelle erinnern stark an die Kinderwagen aus den vergangenen Jahrzehnten. Sie verfügen über große Wannen, einen weiten Sonnenschutz und sind in unterschiedlichen Designs erhältlich. Teilweise gibt es sie auch als Set mit Kinderwagen und Buggy.

Preise und Qualität vergleichen

Dass die Design-Kinderwagen und Design-Buggys nicht gerade günstig sind, bemerken Eltern meist sehr schnell und fragen sich, ob es die Modelle auch gebraucht gibt. Natürlich haben viele Eltern den Wunsch, ihren Kinderwagen weiter zu verkaufen, wenn sie ihn nicht mehr brauchen. Hier können Sie also Erfolg haben und günstig ein Schnäppchen bekommen. Egal ob Sie neu oder gebraucht, mit oder ohne Zubehör kaufen möchten – wichtig ist, dass Sie sich vor dem Kauf gut informieren. Nutzen Sie einen Vergleich in Form von einem Design-Kinderwagen Testbericht sowie einen Preisvergleich. Hier finden Sie interessante Informationen zu den Modellen an sich und können zudem sehen, welcher Wagen der Testsieger ist. Bei solch einem Design-Buggy Test oder Design-Kinderwagen Test wird Wert auf verschiedene Punkte gelegt.

  • Sicherheit
  • Design
  • Nutzung
  • Haltbarkeit
  • Qualität
  • Stoffe

Diese Punkte sind für Sie als Eltern oder werdende Eltern besonders interessant. Gerade in den hochpreisigen Bereichen möchten Sie nicht nur einen schönen Wagen sondern auch ein haltbares Modell bekommen, mit dem Sie nichts verkehrt machen und der für Sie auch für eine längere Zeit zu einem treuen Begleiter wird, gleichzeitig Ihrem Kind aber einen hohen Komfort bietet.

Neuen Kommentar verfassen