Reisebuggys & Reisekinderwagen – die praktischen Begleiter

Reisebuggy & ReisekinderwagenDie ersten Reisen mit dem Nachwuchs sind besonders aufregend aber für die Eltern auch besonders anstrengend. Schließlich möchte an alles gedacht werden und auch in der Ferne ist es wichtig, dass der Kinderwagen mit dabei ist, um auf längeren Touren und Ausflügen dem Kind beispielweise die Möglichkeit zu geben, sich auszuruhen und selbst auch die Hände frei zu haben. Gerade die großen Kombikinderwagen nehmen jedoch viel Platz weg. Ein Reisebuggy oder ein Reisekinderwagen sind eine gute Alternative.

Reisebuggy & Reisekinderwagen Test 2017

Ergebnisse 1 - 10 von 10

sortieren nach:

Raster Liste

Durchschnittliche Bewertung für "Reisebuggys & Reisekinderwagen": (3.5 von 5 Sternen, 38.5 Bewertungen)

Was zeichnet einen Reisebuggy aus?

Reisebuggy & ReisekinderwagenNormalerweise sind die gängigen Buggys so konzipiert, dass Ihr Kind sich hier auf viel Komfort freuen kann. Eine große Sitzfläche, weiche Polsterungen und viele Extras sorgen dafür, dass nicht nur Sie sondern auch der Nachwuchs sich mit dem Wagen wohlfühlt. Viele Eltern entscheiden sich gleich zu Beginn, einen Kombikinderwagen zu kaufen. Hier wird auf das Gestell schließlich der Sportwagenaufsatz aufgebracht.

Der einzige Nachteil dabei ist die Größe. Gerade im Auto oder auch in der Bahn bzw. im Zug kann die Größe schnell zu einem Problem werden, wenn es auf Reisen geht. Daher bietet sich als Alternative ein Reisebuggy an. Dieser ist besonders klein und handlich gehalten und gerade mit dem Nötigsten ausgestattet. Gern genommen werden die sogenannten Stockwagen. Sie bestehen aus einem schmalen Gestell und haben einen dünnen Stoffbezug mit Sitzfläche und kleinem Gurtsystem. Zusammengeklappt nehmen sie kaum mehr Platz weg als ein Regenschirm. Es gibt aber auch größere Ausführungen, die sich dennoch recht klein zusammenklappen lassen. Sie verfügen jedoch über eine verstellbare Rückenlehne und einen Sonnenschutz. Im Grunde zeichnet sich ein Reisebuggy aus durch:

  • Geringe Größe
  • Wenig Gewicht
  • Einfaches System
  • Leicht zusammenklappbar

Damit ist der Reisewagen perfekt für den Transport in Flugzeug, Auto oder Bahn bzw. Zug geeignet und nimmt nicht viel Platz ein. Zudem kann bei wenig Technik auch nur wenig kaputt gehen. Gerade in einem Flugzeug werden die Gepäckstücke oft nicht wirklich sanft behandelt. Manch hochwertiger Kinderwagen hat den Urlaub nicht überlebt, weil er beim Transport kaputt ging.

Reisekinderwagen – gibt es das?

Der Reisebuggy ist eine bekannte Größe im System der verschiedenen Systeme für unterwegs. Doch was ist, wenn das Baby noch zu klein ist, um bereits im Wagen zu sitzen? Der Kinderwagen selbst ist groß und das Kind braucht aber eine gerade Fläche, auf der es liegen kann. Für diesen Fall gibt es den Reisekinderwagen. Dieser ist vom System her ähnlich aufgebaut wie Buggys für Reisen. Auch der Reisekinderwagen lässt sich relativ klein zusammenklappen, hat jedoch eine Sitzfläche, die einstellbar ist. Das bedeutet, das Rückenteil kann ganz nach unten gelegt werden, so dass Ihr Kind hier gerade liegt. Die Polsterung ist ebenfalls deutlich weicher, wie der Reisekinderwagen Test zeigt. Bei dem Kinderwagen für Reisen ist es dennoch wichtig, auf ein gutes Gurtsystem zu achten. Es kann notwendig sein, dass auch kleinere Kinder schon mit dem Gurt gesichert werden.

Was ist ein Travel-System?

Eine weitere Alternative zum Kinderwagen für Reisen und für den Urlaub oder zum Reisebuggy ist das Travel-System. Viele Kinderwagenhersteller, wie Teutonia, Hauck oder auch Hartan, bieten ein sogenanntes Travel-System an. Im Prinzip bedeutet das nichts anderes, als dass Sie auf das Grundgestell verschiedene Aufsätze befestigen können. Diese Aufsätze sind im Set erhältlich, können aber auch einzeln gekauft werden. Hier lässt sich jedoch nicht direkt von einem Reisewagen sprechen. Es handelt sich um ein Kombisystem. Sowohl der Kinderwagenaufsatz, als auch der Sportwagenaufsatz und die Babyschale sind mit dabei. Der Vorteil hierbei ist, dass die Gestelle oft klein gehalten sind und Sie beim Verreisen beispielsweise die Babyschale als Transportmittel nutzen können. Dabei ist jedoch darauf zu achten, dass Ihr Baby nicht zu lange in der Babyschale liegt, da dies dem Rücken schaden kann. Gerade bei älteren Kindern, die noch nicht laufen können, sind Buggys für Reisen die beste Alternative.

Sich ausreichend informieren

Bevor Sie verreisen empfehlen wir, sich ausreichend Zeit zu nehmen, um den passenden Reisebuggy zu finden. Dabei steht vor allem die Qualität im Vordergrund. Ein Reisewagen kann auf den ersten Blick vom Design her ansprechend wirken, aber in der Verarbeitung unzureichend sein. Mit dem Reisebuggy Test oder dem Reisekinderwagen Test für die größeren Modelle, haben Sie eine hervorragende Grundlage für Ihre Entscheidung. Der Reisebuggy Testbericht ist ein Vergleich verschiedener Ausführungen unterschiedlicher Hersteller. Neben dem Testsieger bekommen Sie noch Alternativen aufgezeigt, die möglicherweise gut und günstig zugleich sind. Dabei stellt sich natürlich immer auch die Frage, was Sie für Anforderungen an Ihren Reisebuggy haben. Reicht Ihnen eine einfache Version aus? Darf es auch ein Modell sein, das gebraucht ist? Brauchen Sie viel Zubehör, wie ein Sonnensegel oder ähnliches? Im Reisebuggy Testbericht wird oft auch auf die Möglichkeiten an Zubehör und das unterschiedliche Design eingegangen.

Der Preis spielt eine Rolle

Da die meisten Eltern bereits über einen guten Kinderwagen verfügen, wenn Sie sich auf die Suche nach einem Reisebuggy machen, spielt natürlich auch der Preis eine große Rolle. Schließlich möchten Sie nicht noch einmal so viel Geld investieren für einen Wagen, der vielleicht gar nicht so oft zum Einsatz kommt. Auch bei diesen Modellen ist es natürlich so, dass nach oben hin keine Grenzen gesetzt sind. Gerade im Bereich der günstigen Modelle kann es jedoch schwer werden eine Ausführung zu finden, die Ihren Ansprüchen genügt. Möchten Sie einen Reisebuggy oder einen Reisekinderwagen kaufen, der deutlich höher im Preis liegt, dann lohnt sich hier ein Preisvergleich. Bei diesem Vergleich wird objektiv geschaut, wo das von Ihnen ausgewählte Modell möglichst günstig ist. Vor allem im Internet haben Sie häufig die Möglichkeit, noch zu sparen, wenn Sie nach guten Angeboten Ausschau halten.

Neuen Kommentar verfassen