Baby- und Kinderwagenkissen – gut gebettet und warm eingepackt

Baby- und KinderwagenkissenDie Liste, was zu einer Erstausstattung gehört, ist lang. Bei vielen Dingen sind Sie vielleicht ein wenig verunsichert, ob Sie dies wirklich benötigten. Einer dieser Punkte ist oft das Kinderwagenkissen. Gerade in früheren Zeiten war es ein Klassiker, der einfach auf den Kinderwagen gehörte. Heute gibt es Kinderwagen mit Tragetaschen, die bereits über einen integrierten Fußsack verfügen. Ist es da wirklich noch notwendig? Und welche Kissen werden vielleicht noch benötigt?

Baby- und Kinderwagenkissen Test 2017

Das Kinderwagenkissen als Zubehör

Baby- und KinderwagenkissenWenn Ihr Baby im Winter geboren wird, dann braucht es für die Spaziergänge an der kühlen Luft ein warmes Nestchen. Dies ist in den meisten Fällen der Kinderwagen. Gerade ein Kinderwagen mit einer großen Schale ist oft prädestiniert für den Einsatz von einem Kinderwagenkissen aber auch später bei einem Buggy kann es noch genutzt werden. Das Kinderwagenkissen ist groß und lässt sich gut Formen. So kann es an den Seiten festgesteckt werden.

Es gibt aber auch deutlich kleinere und schmalere Ausführungen, die ideal für die warmen Tage im Sommer sind und mit einer Kinderwagendecke ergänzt werden können. Zusätzlich zu dem Kissen als Grundlage gibt es auch den Kinderwagenkissenbezug. Hier haben Sie die Qual der Wahl, denn die Auswahl an Kinderwagenkissenbezug Modellen ist wirklich groß und da Design der Kinderwagenkissen einfach nur schön. Teilweise gibt es Kissen und Bezug gleich im Set. Oder aber Sie legen direkt eine Kinderwagendecke über das Kissen. Welche Vorteile bringt ein Kissen für den Kinderwagen oder den Buggy mit sich?

  • Ihr Baby liegt warm und ist gut geschützt
  • Ihr Kind kann später im Buggy mit dem Kissen schlafen
  • spezielle Materialien sind atmungsaktiv und absorbierend
  • ersetzt umständliches Zudecken mit großen Decken

Ob Sie ein Kinderwagenkissen wirklich benötigen, ist natürlich immer auch eine Frage des persönlichen Geschmacks. Einige Eltern nutzen einfach eine normale Decke oder auch ein einfaches Schlafkissen für den Einsatz im Wagen. Andere Eltern möchten gerne den klassischen Look mit dem speziellen Kinderwagenkissen für Ihr Kind.

Schlafkissen für Kinder

Ein Neugeborenes oder ein Baby braucht kein Kissen. Im Gegenteil – ein Schlafkissen kann die Gefahr einer möglichen Erstickung noch erhöhen. Möchten Sie dennoch nicht auf ein Babykissen verzichten, dann investieren Sie auf jeden Fall in ein gutes Babykopfkissen. Diese sind sehr dünn gehalten und atmungsaktiv. Auch die Größe ist deutlich geringer als bei den uns bekannten, großen Schlafkissen. Solch ein Babykissen kann beispielsweise verwendet werden, um den Rücken des Kindes zu stärken, wenn es auf der Seite liegt. Das Babykopfkissen ist aber auch eine große Hilfe auf Reisen. Durch seine gute Formbarkeit kann es im Auto oder im Buggy als Kopfstütze dienen. So wird es zu einem praktischen Reisekissen. Für später können Sie als Reisekissen dann ein geformtes Modell kaufen, das um den Hals gelegt wird und ebenfalls als Kopfstütze fungiert. Generell wird das Säuglingskissen Ihr Kind vermutlich sehr lange begleiten und nicht selten wird das Säuglingskissen später auch zu einem geliebten Kuschelfreund.

Weitere Kissen als Teil der Erstausstattung

Möchten Sie Ihr Baby taufen lassen, dann ist ein Taufkissen oder auch ein Steckkissen natürlich sehr wichtig. Das Taufkissen ist meist ein besonders schön verziertes Modell, mit dem Sie Ihr Baby in die Kirche tragen und auf dem es dann gebettet wird. Das Steckkissen hat eine lange Tradition. Durch eine kleine Tasche bietet es die Möglichkeit, das Baby direkt hineinzulegen. Solche Kissen werden besonders gerne weiter vererbt oder können auch gebraucht gekauft werden, da sie meist nur einmal pro Kind zum Einsatz kommen.

Das Stillkissen ist bereits für die werdende Mutter ein wichtiges Babykissen. Es kann den Körper stützen, wenn dieser durch den zunehmenden Bauch nicht mehr zur Ruhe kommt. Später wird das Stillkissen natürlich für den Stillvorgang verwendet. Es lässt sich aber auch gut zu einem Nestchen formen, in dem Ihr Baby sicher liegt. Zudem kann ein kleines Stillkissen auch in Buggy oder Kinderwagen als Begrenzung gelegt werden.

Mit dem Test vergleichen

Natürlich möchten Sie auch bei den Kissen nur das Beste für Ihr Kind kaufen aber gerne darf es auch gut und günstig sein. Überlegen Sie sich einfach, welche Art von Kissen Sie noch benötigen. Meist finden Sie zu den verschiedenen Arten schnell und einfach einen Test mit Testbericht als Übersicht. Hier sehen Sie den Testsieger, haben einen Preisvergleich und können sich so gut informieren. Auch die Erfahrungsberichte anderer Eltern sind immer ein interessanter Aspekt.

Neuen Kommentar verfassen